We help you find the perfect fit.

Swiss Ai Research Overview Platform

28 Research Topics
Reset all filters
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Filter
Reset all filters
Select all Unselect all
Close Back
Show all filters
71 Application Fields
Reset all filters
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Filter
Reset all filters
Select all Unselect all
Close Back
Show all filters
34 Institutions
Reset all filters
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Select all Unselect all
Close
Filter
Reset all filters
Select all Unselect all
Close Back
Show all filters

No Results Found. Please refine your search.

Experimentelle Psychopathologie und Psychotherapie

Welche Faktoren führen zur Entstehung psychischer Erkrankungen und welche fördern umgekehrt Resilienz und Widerstandskraft im Kontext von potentiell traumatischen Ereignissen? Welche aktiven Mechanismen machen aktuelle und evidenzbasierte Psychotherapie effektiv? Und wie können wir diese sogar noch wirksamer machen, durch Translation von Befunden aus den Grundlagenwissenschaften, beispielswiese zum autobiographischen Gedächtnis und zur "offline" Gedächtniskonsolidierung im Schlaf? Diese Fragen untersuchen wir mit empirischen und experimentellen Methoden in naturalistischen und randomisierten klinischen wie experimentellen Laborstudien. Die Doppelaffiliation der Abteilung mit dem Psychologischen Institut und der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK) unterstützt den Link unserer Forschung zum klinischen Alltag (und umgekehrt). Kennzeichnend für unsere Forschung ist eine enge Verzahnung von experimenteller Psychopathologieforschung mit der Weiterentwicklung aktueller wirksamer psychologischer Interventionen. Zur Abteilung gehört ein Schlaf-/EEG-Labor, welches die Möglichkeiten unserer Forschung erweitert und ergänzt.

Last updated: 06.03.2022